OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

München Web
die Stadt im Netz
Mein München Web


Jetzt registrieren!

Impressum
WebguideMagazinServiceMein München Web
Suche
München Web > Webguide > Cityguide

Viktualienmarkt

Viktualienmarkt,
80331 München

Der traditionsreiche Viktualienmarkt ist ein ständiger Markt für Lebensmittel und befindet sich mitten im Stadtzentrum von München, in der Altstadt. Er findet täglich statt (außer an Sonn- und Feiertagen) und ist hauptsächlich mit festen Ständen bestückt.
Ursprünglich lag der Marktplatz am Schrannenplatz (heute Marienplatz), doch im Laufe der Zeit war der Handelsort für Getreide und andere Agrarerzeugnisse zu klein geworden und so verfügte König Max I. Joseph im Jahr 1807 einen Teil des Marktes in das Gebiet zwischen Heilig-Geist-Kirche und Frauenstraße zu verlegen.

Ungefähr zwanzig Jahre später wurde der zentrale Markt um ein ganzes Stück erweitert, das alte Heilig-Geist-Spital wurde abgebrochen und die Heilig-Geist-Kirche konnte in westlicher Richtung verlängert werden. Auch in späteren Jahren hat der "Marktplatz" (wie er damals genannt wurde) noch mehrfach Erweiterungen und Ergänzungen erfahren:
Es entstand die lang gestreckte Schrannenhalle (heute Großmarkthalle), der Fischmarkt wurde verlegt, feste Stände wurden eingerichtet, eine Bankmetzgerhalle kam dazu sowie eine Halle für den Verkauf von Kutteln, eine weitere Halle für die Nordseefischerei, Pavillons für den Obstverkauf und Brotverkaufsläden.
Im Jahr 1890 hatte der im 19. Jahrhundert umbenannte Viktualienmarkt seine heutige Größe erreicht.

Im zweiten Weltkrieg haben Luftangriffe den Platz schwer beschädigt. Die Überlegung auf dem wertvollen Grund in bester Lage Hochhäuser zu errichten wurde wieder verworfen, auch für den Bau einer Stadtautobahn hat man sich nicht entschieden. Stattdessen erweckte man den Markt mit hohem finanziellen Aufwand wieder zum Leben. Heute können die zahlreichen Besucher des Viktualienmarktes verschiedene Gedenkbrunnen berühmter Volkssänger und Komiker bewundern, im Biergarten mit dem Maibaum den Krug heben und sich natürlich die vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten auf der Zunge zergehen lassen...

Öffnungszeiten
Täglich außer Sonn- und Feiertags

Anfahrt
Stadtzentrum

Tags
Markt Feinkost Lebensmittel Stadtzentrum Marktplatz


Meine Bewertung:
Ihr Name:

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung so ausführlich wie möglich. Die Anzahl der Sterne drückt Ihre Zufriedenheit aus. (1 Stern = sehr unzufrieden, 5 Sterne = sehr zufrieden).

Zur Website Viktualienmarkt

 



KCS Internetlösungen